Content Marketing Aktuell

Content-Marketing: Ein kurzer Leitfaden für kleine B2B Unternehmen

Bei kleineren Unternehmen landet das Schreiben von neuem Content im hektischen Tagesgeschäft oft zu Unrecht ganz unten auf der Prioritätenliste. Dabei sind gute Inhalte einflussreiche Fürsprecher für Ihre Produkte und bringen Ihnen über kurz oder lang neue Kunden.

Was ist Content-Marketing?
Einfach ausgedrückt, bedeutet Content-Marketing, ein interessiertes Publikum mittels ansprechender Inhalte aufzubauen und zu halten. Konkret bedeutet dies, mit einer Gruppe von Menschen zu interagieren, die vielleicht eines Tages Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung kaufen werden.

Warum sollte ich das tun?
„Wir sind heute in einer Zeit, in der jedes Unternehmen sich selbst als Fernsehsender und Magazin betrachten muss, und je schneller Sie Ihren strategischen Content-Marketing-Plan aufbauen, desto schneller können Sie Content nutzen, um namhafte Geschäftsergebnisse zu erzielen“ – Jay Baer (Marketing-Experte, Sprecher und Autor).

Der Unterschied zwischen Content-Marketing und anderen Marketing-Strategien ist, dass während eine bezahlte Anzeige nur kurz gesehen wird, nützliche Inhalte dagegen dauerhaften hochwertigen Traffic auf der Website bringen. Wenn Sie zum Beispiel ein Nischenprodukt, wie ein spezielles Ersatzteil für Rennräder verkaufen, haben Erstkäufer verständlicherweise wenig Ahnung davon, welche unterschiedlichen Ersatzteile es gibt. Wenn Sie aber einen Artikel darüber schreiben, welche Ersatzteile in welchen Größen zur Verfügung stehen und wie man sie am Rad befestigt, werden Sie als Autorität in diesem Nischen-Bereich gesehen und Interessenten kommen gerne auf Ihre Website.

Wie funktioniert´s?
Die wichtigste Regel für effektives Content-Marketing ist, dass Sie nützliche Inhalte erstellen. Durch die Erstellung ansprechender und hilfreicher Inhalte bauen Sie eine Beziehung zu Ihren Lesern auf. Nachdem Sie diese Beziehung aufgebaut haben, können Sie Ihr Publikum freundlich auf Ihre Produkte und Dienstleistungen hinweisen  und verlinken sie mit Ihrer Website. Schreiben Sie nur über Bereiche, in denen Sie persönlich über Erfahrung und Fachkenntnisse verfügen. Ihr Publikum wird Ihr Know-how aus erster Hand zu schätzen wissen.

Es wäre naiv zu glauben, dass nur weil Sie einen Artikel schreiben, ihn jeder lesen wird. Ihre Zielgruppe stolpert nicht zufällig über Ihre Texte. Es ist Ihre Aufgabe dafür zu sorgen, dass sie sie zu sehen bekommt. Entgegen der landläufigen Meinung, ist es nicht erfolgversprechend, Ihre Inhalte so vielen Augen wie möglich zu präsentieren, um ein Publikum aufzubauen. Es kommt darauf an, Ihren Content denen zu zeigen, für die er interessant und wertvoll ist. Hier sind ein paar Tipps, wie Sie Ihre Inhalte möglichst effektiv verteilen:

Social-Media-Kanäle
Wenn Sie bereits einen Facebook- und Twitter-Account für Ihr Unternehmen haben, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Ihre Follower sich für die Inhalte interessieren, die Sie dort posten. Wenn Sie diese Kanäle stets mit frischen und ansprechenden Inhalten füllen, sind Sie schon auf dem richtigen Weg.

Gast-Blogs
Wenn es einflussreiche Blogs oder Fachportale in Ihrem Markt gibt, scheuen Sie sich nicht, diese zu fragen, ob Sie einen Gastbeitrag für sie schreiben dürfen. Wenn Ihre Inhalte auf einer wichtigen News-Quelle Ihrer Branche veröffentlicht werden, kommen anschliessend auch interessierte Besucher auf Ihre Website.

Frühere Kunden
Eine Datenbank mit E-Mail-Adressen früherer Kunden kann eine Goldgrube mit großem ungenutztem Potenzial sein. Wenn Sie einen wöchentlichen oder monatlichen Newsletter an Ihre bisherigen Kunden senden, erinnern sich diese an Sie und haben Sie im Hinterkopf, wenn sie das nächste Mal Dienste wie Ihre benötigen.

Probieren Sie es einfach mal aus, schon zehn Prozent Ihres Marketingbudgets reichen für ein Content Marketing Projekt mit substantiellen Ergebnissen, nachdem Sie den Zeh ins warme Wasser gesteckt haben, können Sie immer noch entscheiden, ob Sie hier mehr investieren möchten.

Weitere Artikel
Sylvia Lermann
Sylvia Lermann (@slermann) gründete 2004 Lermann Public Relations und verantwortet die Strategie der Agentur. Sie ist spezialisiert auf internationale Kunden wie Freescale Semiconductor, Seoul Semi, UTECH und Press Reader