Content Marketing Aktuell

Wie erreicht mein Unternehmen eine höhere Sichtbarkeit?

Im Herbst 2013 änderte Google seinen Such-Algorithmus umfassend, vergleichbar mit einem Motoraustausch. Seitdem zählt kontextbezogener Content mehr als die richtigen Keywords, themenbezogene Inhalte, die Antworten auf den „Conversational Search“ geben, punkten mehr als Schlagwörter. Dies bedeutet auch logischerweise, dass wenn Sie kaum frische Inhalte auf Ihrer Website haben, sich Ihr Suchmaschinenranking nicht verbessern kann. In diesem Periodenchart kann man sehen, worauf es nun ankommt. Content in hoher Qualität steht an der ersten Stelle der Einflussfaktoren für die Suchmaschinenoptimierung: http://searchengineland.com/seotable

Für Google zählt vor allem kontinuierlich aktueller qualitativ hochwertiger Content

Bieten Sie auf Ihrer Website so fantastische Inhalte, so dass Sie als Autorität in Ihrem Bereich gelten! Sogar Matt Cutts, der ehemalige Chef des Web Spam-Teams von Google empfiehlt, dass Unternehmen unbedingt die Zeit investieren sollten, um eine Autorität in ihrem Bereich zu werden, da kontinuierlich aktueller und gleichzeitig qualitativ hochwertiger Content von Google mit einem höheren Ranking honoriert wird, das zu höherer Sichtbarkeit führt.  Content Marketing hilft Ihnen dabei, informierende, beratende und unterhaltende Inhalte für Ihr Zielpublikum in den Kanälen zu platzieren, die diese besuchen. Es geht hier im ersten Schritt nicht unbedingt um eine große Reichweite, sondern um das, was Ihre Zielgruppe tatsächlich lesen möchte und womit Sie sie für sich gewinnen können. Relevante Inhalte für die Unternehmenswebsite mit konkreten Lösungsbeispielen lassen sich leicht im Gespräch mit dem Vertrieb oder Kundendienst entwickeln, die ihr Ohr stets nah am Kunden und seinen Nöten haben.

Erreichen Sie den mündigen Kunden frühzeitig!

Da Kaufrecherchen heutzutage vorzugsweise digital unternommen werden, zielt Content Marketing darauf ab, Interessenten frühzeitig zu erreichen, um genau dann da zu sein, wenn sie ein Geschäftsproblem lösen wollen und offen dafür sind, Neues zu lernen. Sobald die potentiellen Kunden über einen Ihrer Kanäle auf Sie zukommen, können Sie sofort reagieren und sie vollends für sich gewinnen.

Die Forschung zeigt, dass 35-50% der Verkäufe an den Anbieter gehen, der als erster reagiert.  (Quelle: InsideSales.com)

 

Weitere Artikel
Sylvia Lermann
Sylvia Lermann (@slermann) gründete 2004 Lermann Public Relations und verantwortet die Strategie der Agentur. Sie ist spezialisiert auf internationale Kunden wie Freescale Semiconductor, Seoul Semi, UTECH und Press Reader